Vítejte na internetových stránkách
Gymnázia Karviná

Erasmus +

Autor: Miloš Kučera
Zobrazeno: 438x

V týdnu od 6. - 10. ledna 2020 hospitovali na naší škole v rámci programu Erasmus+ dva učitelé z Německa, Franziska Hofmann a Thomas Heinemeier. Přijeli s cílem seznámit se se školským systémem v České republice a porovnat způsob výuky na školách českých a německých. Oba se také aktivně zapojili do výuky němčiny i angličtiny. Poprosili jsme je o vyjádření, s jakými pocity budou od nás odjíždět a zda jejich pobyt u nás na Gymnáziu v Karviné splnil jejich očekávání. Své postřehy vyjádřili v němčině i angličtině.

Das erste Wort, das uns zu unserem Aufenthalt in Karvina einfällt ist Herzlichkeit. 

Das liegt zum einen daran, dass wir bereits nach unserer Ankunft am Sonntag von dem Schulleiter sehr freundlich empfangen wurden. Zum anderen liegt es an den vielen netten tschechischen Kolleginnen und Kollegen, die wir während der Führung durch das imposante Schuldgebäude kennenlernen durften. Während der Führung erhielten wir einen Eindruck über die moderne Ausstattung der Schule und die neue Turnhalle.
Beeindruckt waren wir insbesondere von der Bereitschaft der Kolleginnen und Kollegen ihren Unterricht für uns zu öffnen. So konnten wir methodisch abwechslungsreichen Englischunterricht, gemeinsam von Lehrern und Schülern gestalteten Musikunterricht und, extra für unseren Aufenthalt bilingual gestalteten, Geschichts- und Geografieunterricht sehen. 

Durch die hervorragende Organisation unseres Aufenthalts durch die Schulleitung wurde es uns ermöglicht, eigene Unterrichtsstunden in Deutsch zu gestalten. Neben der technischen Ausstattung der Klassenräume, ist uns besonders aufgefallen, wie akkurat und fließend die Schülerinnen und Schüler die Deutsche Sprache beherrschen. 

In der schuleigenen Kantine konnten wir täglich zwischen unterschiedlichen schmackhaften und gesunden Gerichten wählen. Die Mittagspause bot Gelegenheit für einen anregenden Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen. Aber nicht nur während der Schulzeit sondern auch außerhalb haben sie sich viel Zeit für uns genommen und unseren Aufenthalt so unvergesslich gemacht. 

Deswegen sagen wir hoffentlich nicht ‚Tschüss‘ sondern:

Nashledanou

The first thing that comes to mind when thinking about our stay in Karvina is heartiness. 

One reason for this is that right after we arrived in Karvina on Sunday we received a warm welcome from the school principal. Secondly, every Czech colleague we met was very friendly and helpful and no question was left unanswered. On Monday we had a guided tour through the premises of the school including the very impressive school building. During this tour we got an impression of the state of the art equipment and the brand new gymnasium. 

We were amazed by the readiness of the Czech colleagues to open their classrooms for us. We saw several methodically varied English lessons and music lessons that were developed together by teachers and students. And we saw history and geography lessons that were designed bilingual just for us. 

Thanks to the excellent organization by the school management we were also able to hold lessons in German ourselves. Apart from the excellent technical features in every classroom we were most amazed by the student’s fluency and accuracy in the German language. 

In the schools private canteen we were able to choose between several healthy and delicious meals daily. Aside from a healthy diet, the lunch break also gave us the opportunity for inspiring conversation with other colleagues. But also after school hours the Czech colleagues made time to make our stay in Karvina unforgettable. 

That is the reason why, instead of saying ‘bye bye’, we would rather say:

Nashledanou

...
17.2. - 23.2. 2020
Jarní prázdniny
7.3. 2020
Školní ples
21.4. 2020
Klasifikační porada a třídní schůzky

Gymnázium, Karviná, příspěvková organizace
Karviná-Nové Město, Mírová 1442, 735 06

Gymnázium Karviná
+420 596 311 197

WEBdesign: Jan Swiatkowski & matuteam 2019